Sonntag, 13. Januar 2013

JuLis wählen neuen Kreisvorstand

Die Jungen Liberalen Bielefeld haben auf ihrem Ordentlichen Kreiskongress einen neuen Vorstand gewählt. Dabei wurde der bisherige Kreisvorsitzende Florian Sander in seinem Amt bestätigt. Der 28jährige Politikwissenschaftler und Doktorand sitzt auch für die FDP im Bielefelder Stadtrat. Als Stellvertreter stehen ihm Timo Ettrich, Roga Afradi sowie Marcel Kolbecher zur Seite. Zu Beisitzern gewählt wurden Stephanie von Thunen, Kevin Stuke und Daniel Steiner.

„Mit dem neuen und starken Team starten wir optimistisch ins Wahljahr 2013“, erklärte Sander. Der politische Hauptgegner im anstehenden Bundestagswahlkampf seien die Grünen. „Die moralistischen Tugendwächter der Grünen, die in jeden Lebensbereich hineinregieren wollen, verkörpern eine Haltung, die freiheitlichen Grundsätzen klar entgegensteht. Dies werden wir auch in diesem Jahr wieder konsequent deutlich machen, wann und wo auch immer es nötig werden wird.“

Ein besonderes Signal kommunalpolitischer Art sandten die JuLis mit dem Versammlungsleiter des Kongresses aus. Das Tagungspräsidium nämlich hatte Niklas Seggewiß inne, der Kreisvorsitzende der JuLis Gütersloh. Sander: „Die Bürgermeister der beiden Städte mögen sich ja gegenseitig die Freundschaft aufkündigen. Im jungliberalen Verband jedoch halten Bielefeld und Gütersloh zusammen“. Seggewiß fügte hinzu: „Vielleicht täten die Stadtoberhäupter gut daran, hier dem liberalen Beispiel zu folgen?“

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Anonyme Kommentare werden nicht veröffentlicht. Bitte geben Sie bei einem Kommentar Ihren richtigen Namen an. Dazu wählen Sie die Option "Name / URL". Die Angabe einer URL ist dafür nicht zwingend erforderlich. Verzichten Sie bitte auf Pauschalisierungen und bleiben Sie sachlich. Vielen Dank.